Chat with us, powered by LiveChat

Logistikmanagement

Pakete ressourcenoptimiert und pünktlich versenden trotz Rückgang des Luftverkehrs

Pakete ressourcenoptimiert und pünktlich versenden trotz Rückgang des Luftverkehrs

Die Digitalisierung der Transportprozesse hilft, den Ressourceneinsatz in der Logistik zu optimieren. Passendes Performance-Management trägt dazu bei, den Wertschöpfungsprozess zu verbessern. Keine leichte Herausforderung in Zeiten, in denen der nationale und internationale Luftverkehr starken Einschränkungen unterliegt.

Die Logistik zählt zweifelsohne zu den Gewinnerbranchen der letzten Monate. Zusammen mit dem Handel gehörte die Logistik bereits vor Corona zu den umsatzstärksten deutschen Wirtschaftszweigen. Entsprechend groß sind die benötigten Ressourcen und somit auch die Hebel für Einsparungspotenziale. Durch aktive Gestaltung der Prozesse lassen sich zahlreiche Abläufe verbessern, auch einzelne Prozessschritte, wie z. B. der Pakettransport. Und dies auch in Zeiten, in denen in der Luftfracht deutlich weniger Frachtraum zur Verfügung steht.

Pakete ressourcenoptimiert und pünktlich versenden…

Grundsätzlich erfordert das hohe Paketaufkommen eine umfassende Digitalisierung aufseiten der Logistiker. Passende Software hilft, die einzelnen Prozesse deutlich besser zu analysieren, sie im Anschluss zu optimieren und mögliche Fehlerquellen umfassender zu ermitteln. Wir als BusinessCode wissen, wovon wir sprechen. Wir arbeiten bereits seit 20 Jahren für zahlreiche Logistiker. Und so haben wir ein innovatives Performance-Management-System entwickelt, dessen Kern eine detaillierte automatisierte Analyse des Transportprozesses der Pakete ist.

…trotz Rückgang des Luftverkehrs

Im Ergebnis lassen sich diese deutlich ressourcenoptimierter versenden und sind zugleich pünktlicher beim Empfänger. Die Software berechnet Kennzahlen u. a. zur Pünktlichkeit und aus diesen Scorecards und Analysekomponenten, mit denen die Anwender arbeiten können. Dabei werden alle Aspekte eines operativen Managements unterstützt. Von der Optimierung der Kurierprozesse bis zum kontinuierlichen Verbesserungsprozess in der Transportkette. Mit einem „Outstanding Report“ steht jederzeit ein genauer Blick auf die „Transportpipeline“ zur Verfügung. So lassen sich auftretende Probleme frühzeitig identifizieren und lösen. Dies ist aktuell besonders wichtig, da große Teile der Pakete nicht mehr als sog. „Belly-Fracht“ transportiert werden können, da Passagiermaschinen noch immer in deutlich reduziertem Umfang fliegen, oder sogar je nach Ziel immer noch ausfallen.

Große Teile der Pakete werden nicht mehr als „Belly-Fracht“ transportiert

Ein Schlüsselfaktor des Performance-Management-Systems ist die zeitnahe Verfügbarkeit der Informationen des Paket-Trackings. Jedes Ereignis – Wo ist das Paket? Welcher Vorgang passiert gerade? – hat Einfluss auf den Status der Sendung. Alle Ereignisse fließen kontinuierlich ins System ein und sind innerhalb kürzester Zeit sichtbar. So kann bei Bedarf kurzfristig gehandelt und Pakete umgeleitet werden. Einspar- und Optimierungspotenziale sind erkennbar und lassen sich nutzen.

Je weniger Ressourcen erforderlich sind, desto nachhaltiger und ökologischer der Transport.

Bildunterschrift: shutterstock_1119265685 – Connect world