Chat with us, powered by LiveChat
CTO Martin Bernemann und CEO Martin Schulze bei einer Webkonferenz

Vertrieb in Zeiten von Corona

BusinessCode aktiv beim IT Strategy Meeting

Am 10.06.2020 hätte BusinessCode vor Ort in Frankfurt an einer lange geplanten Veranstaltung teilnehmen sollen, dem IT Strategy Meeting. Aufgrund der aktuellen Umstände wurde die Veranstaltung kurzerhand digital abgehalten. Ein Erfahrungsbericht über Konferenzen und Vertrieb in Zeiten von Corona.

Eigentlich wären CTO Martin Bernemann und CEO Martin Schulze am 10.06. in Frankfurt gewesen, um BusinessCode vorzustellen. Stattdessen saßen die beiden, wie auch alle anderen Teilnehmer, zu Hause bzw. im Büro vor ihren Bildschirmen.

Etwa 50 Teilnehmer aus dem Bereich IT Management

Etwa 50 Teilnehmer waren anwesend, hauptsächlich aus dem Bereich IT Management aus Großkonzernen sowie größeren, mittelständischen Unternehmen. Die Veranstaltung dauerte den ganzen Tag und fokussierte sich nicht nur auf den deutschen Markt, einige Gespräche mit international tätigen Unternehmen wurden in englischer Sprache geführt. Neben mehreren Eins-zu-eins-Gesprächen nahm BusinessCode auch an Round-Table-Runden teil, in denen die Teilnehmer vor allem die Auswirkungen der Corona Krise auf die IT Strategie ihrer Unternehmen diskutierten.

Durch den sehr offenen Charakter der Gespräche konnten eine Reihe interessanter Kontakte geknüpft und bereits Nachfolgegespräche vereinbart werden. Durch den Einblick in die heimischen Arbeitszimmer ergab sich auch oft ein anderer, persönlicherer Kontakt – eine neue Facette bei diesen digitalisierten Veranstaltungen, die als positiv wahrgenommen wurde und zur Kontaktknüpfung beitragen kann.

Das Feedback war einstimmig gut

Das Feedback am Ende der Veranstaltung war einstimmig gut. Eine digitale Konferenz funktioniert – gerade im Bereich IT bzw. IT Management – und wird in Zukunft Präsenzveranstaltungen zumindest ergänzen. Diese Wahrnehmung wird von Branche zu Branche variieren. Im IT Management ist die Zusammenarbeit mit verteilten Teams jedoch seit langem gängige Praxis, so dass die Teilnahme an Online-Meetings keine große Veränderung in Ablauf und Kommunikation darstellt. Aufgrund der praktischen Vorzüge waren manche geradezu begeistert von dem Format. Es stellt sich durchaus die Frage, ob man wieder „zurück geht“ und für solche Events bspw. extra nach Frankfurt fährt oder man an einem flexiblen, gemischten Modell festhält. Denn die Mischung macht‘s, eben nicht “nur” das vor Ort sein oder “nur” online.

Wir bei BusinessCode sind jedenfalls nicht nur bereit, sondern auch gespannt, welche nachhaltigen Erfahrungen man aus der Corona-Zeit in den neuen Alltag mitnehmen wird. Unsere Erfahrung mit der Online-Konferenz war durchweg gut. Unseren Platz bei der Nachfolgeveranstaltung im November in Frankfurt (diesmal wieder vor Ort) haben wir direkt gebucht.

Bildunterschrift: CTO Martin Bernemann und CEO Martin Schulze bei einer Webkonferenz