Chat with us, powered by LiveChat
Goetz van Rissenbeck – Meine Karriere bei BusinessCode

Goetz van Rissenbeck – Meine Karriere bei BusinessCode

"Management-Buy-Out made by BusinessCode": Die neuen Eigentümer stellen sich vor

Mein Name ist Goetz van Rissenbeck, ich bin 55 Jahre alt und bei BusinessCode bereits seit der Gründung als Freiberufler dabei, seit 2001 fest angestellt.

Bei BusinessCode kümmere ich mich um die interne Infrastruktur und leiste Unterstützung bei verschiedenen internen Projekten oder der technischen Problemanalyse bei Kundenprojekten. Und ab und zu unterstütze ich auch im Marketing.

Angefangen hat alles damit, dass unser Gründer Hanno Gehron vor über 20 Jahren verschiedenste Kontakte aus seinem Netzwerk eingeladen hatte, um seine Idee “BusinessCode” vorzustellen und auch kritisches Feedback zur Umsetzung einzuholen. Sein Netzwerk bestand aus Kontakten aus dem Studium, dem beruflichen Umfeld, aber auch aus dem Fußballfreundeskreis sowie seinem privaten Umfeld. Und ich war einer dieser Kontakte.

Und so war ich in den letzten 20 Jahren in diversen Positionen bei “BusinessCode” zu finden. Ich habe mehrere Azubis “Fachinformatiker für Systemintegration” begleitet, hatte Projekt- und Teilprojektleitung, habe Compliance-Projekte unterstützt und administrative Aufgaben wie Teamleitung verantwortet. Ein wichtiger Meilenstein war die technische und organisatorische Begleitung der Auslagerungen der IT in SaaS/Cloudlösungen.

Seit Ende 2014 arbeite ich für BusinessCode in Teilzeit und ohne Ortsbindung. Seitdem ist mein Arbeitsalltag eigentlich kein Alltag mehr, aber natürlich gibt es einige feste Termine. Neben der Systemprüfung am Montagmorgen (damit die Kollegen störungsfrei arbeiten können), gehört das (digitale) montägliche Planungsmeeting fest zum Programm. Neben meinen regelmäßigen Aufgaben bearbeite ich immer wieder Anfragen meiner Kollegen: “Kannst Du mir mal helfen, ich möchte mich gerne mal mit Dir über mein Projektumfeld unterhalten, hast Du eine Idee?” Mit “Frag den Goetz” landen häufig Probleme oder Klärungsbedarfe der Projektteams auf meinem Tisch.

Da zeigt sich auch schon ein Aspekt, den ich bei BusinessCode besonders schätze: Der unkomplizierte, freundliche bis freundschaftliche und zielorientierte Umgang mit den Kollegen. Diese besondere, uns eigene “BusinessCode” Art ließ uns u. a. auch die Homeoffice-Zeit gut durchstehen. Der sehr vertrauensvolle Umgang im Kollegium und die freundliche, Mitarbeiterbedürfnisse integrierende Führungskultur bei BusinessCode macht Freude.

Außerdem habe ich besonderen Spaß an den vielseitigen Anforderungen. Hier kann ich mein Know-how und meine Problemlösungskompetenzen einbringen. Ich bin in der Wahl meiner Zeitplanung, Methoden und Werkzeuge relativ frei. Wenn ich gefragt werde, was man als neuer Mitarbeiter zu BusinessCode mitbringen sollte, kann ich nur sagen: Ein hohes Maß an Kommunikationswillen und -fähigkeit sowie die Bereitschaft, stets selbstständig zu lernen und sich mit neuen Technologien auseinanderzusetzen. Kurz gesagt: Neugierde, Verantwortungsbewusstsein und Gestaltungswille.

Goetz van Rissenbeck