Chat with us, powered by LiveChat

BusinessCode ist Teil von GAIA-X

Ein Projekt von Europa für Europa

GAIA-X ist ein Projekt von Europa für Europa. GAIA-X bringt Vertreter aus Politik, Wirtschaft und Wissenschaft aus Frankreich und Deutschland gemeinsam mit weiteren europäischen Partnern an einen Tisch, um einen Vorschlag zur Gestaltung der nächsten Generation einer Dateninfrastruktur für Europa zu entwickeln.

Ziel ist eine sichere und vernetzte Dateninfrastruktur, die den höchsten Ansprüchen an digitale Souveränität genügt und Innovationen fördert. In einem offenen und transparenten digitalen Ökosystem sollen Daten und Dienste verfügbar gemacht, zusammengeführt und vertrauensvoll geteilt werden können. Um dies zu erreichen sind Offenheit, Transparenz und europäische Anschlussfähigkeit zentrale Themen.

Aktuell arbeiten bereits mehr als 300 Organisationen aus sieben europäischen Ländern am Projektgeschehen mit. Einer dieser Partner ist BusinessCode. Die gemeinsame Weiterentwicklung ist die Grundlage für die Umsetzung der Ziele Datensouveränität und Datenverfügbarkeit unter Berücksichtigung europäischer Werte und Vorgaben. Weitere Mitstreiter sind willkommen.

Ein Projekt von Europa für Europa

Im Rahmen des Projektes GAIA-X werden die Grundlagen für den Aufbau einer vernetzten, offenen Dateninfrastruktur auf der Basis europäischer Werte entwickelt. Aus der Vernetzung dezentraler Infrastrukturdienste soll eine Dateninfrastruktur entstehen, die zu einem homogenen, nutzerfreundlichen System zusammengeführt werden, in dem Daten sicher und vertrauensvoll verfügbar gemacht und geteilt werden können. Diese Struktur soll vor allen Dingen dem Mittelstand zugutekommen.

Damit Unternehmen und Geschäftsmodelle aus Europa weltweit überhaupt wettbewerbsfähig sein können, ist ein offenes digitales Ökosystem erforderlich. Dieses sollte sowohl die digitale Souveränität der Nutzer von Cloud-Dienstleistungen als auch die Skalierungsfähigkeit europäischer Cloud-Anbieter ermöglichen.

Warum engagierte sich Business Code bei GAIA-X? Das liegt auf der Hand. Gefragt sind technische Expertisen im Umgang mit Cloudlösungen und Use Cases. Und beides haben wir. Wir kennen die Vorbehalte und Anforderungen des Mittelstandes, wenn es um Cloudlösungen geht. Außerdem ist die Mitarbeit für uns eine gute Gelegenheit, sich mit anderen Projektteilnehmern auszutauschen und auch von deren Erfahrungen zu profitieren. Gemeinsam sind wir in der Lage, eine wettbewerbsfähige europäische Dateninfrastrukturlösung zu entwickeln. Teil dieser Lösung sein zu können, macht uns stolz.

Bildunterschrift: Shutterstock (1061916149 – Panchenko Vladimir)