Chat with us, powered by LiveChat
Georg Walmbach (Abteilungsleiter Schwimmen SSF), Martin Schulze (CEO BusinessCode) und Jürgen Schnürle (Stellvertretender Abteilungsleiter und Fachwart für Nachwuchsarbeit)

BusinessCode und der SSF – next Level

Unser CEO Martin Schulze leitete die Organisation beim 42. Internationalen Jugendmeeting des SSF in Bonn. BusinessCode ist offizieller Förderer des SSF.

Digitalisierung und Leistungssport im Bereich Schwimmen gehen nun auch in Bonn gemeinsame Wege. BusinessCode ist seit Sommer Förderer des SSF Bonn 1905 e. V. Beim 42. Internationalen Jugendschwimmmeeting des SSF hat BusinessCode Geschäftsführer Martin Schulze die Organisation übernommen.

Die Software von BusinessCode ist weltweit bei namhaften Kunden im Einsatz. Daher ist es uns wichtig, Vereine wie den SSF Bonn zu unterstützen, der auch über Bonn hinaus für Aufmerksamkeit sorgt. Den SSF und den IT-Dienstleister BusinessCode verbindet eine Menge: Beide sind in Bonn verwurzelt, engagieren sich für die Region und sind international tätig. Zur “offiziellen Förderung” gehören das BusinessCode-Logo auf der Kleidung der Vereinsmitarbeiter und das umfassende Sponsoring des 42. Internationalen Jugendschwimmmeetings am 22. bis 24.11.2019. Dies liegt uns persönlich am Herzen, denn einige unserer Mitarbeiter oder deren Familienmitglieder sind aktive Schwimmerinnen und Schwimmer.

BusinessCode unterstützt bereits seit 2018 das SSF Jugendmeeting. Und so war es für uns selbstverständlich, dass wir uns auch in diesem Jahr wieder engagieren. Zumal wir seit Sommer dieses Jahres auch offizieller Förderer des SSF sind. Ein offizieller Förderer ist so etwas wie ein Pate, der dann einspringt, wenn es nötig ist und manchmal eben auch, wenn es Freude macht. Und dies tut es regelmäßig beim Jugendmeeting. Und ganz besonders in diesem Jahr, wurden schließlich vier Meetingrekorde erschwommen.

Das traditionsreiche Jugendschwimmmeeting im Frankenbad zog auch in diesem Jahr wieder Hunderte Aktive, zahlreiche Fans auf der Tribüne und Schwimmfans in ganz Europa in seinen Bann. Live Übertragungen machten es möglich, so konnten die Rennen live im Internet verfolgt werden, ergänzt durch Echtzeitergebnisse. Außerdem gingen Eindrücke von Unterwasserkameras von Bonn in die Welt. Da zeigt sich, dass auch Digitalisierung und Schwimmen eng zusammengerückt sind.

Unser CEO Martin Schulze leitete das Organisationsteam beim 42. Internationalen Jugendmeeting

45 Vereine aus vielen Ländern von Bahrain über Belgien bis nach Deutschland nahmen an den Wettkämpfen in Bonn teil, die Martin Schulze, unser CEO, als neuer Organisationschef mit seinem SSF Team auf die Beine stellte. Bei 3.000 Meldungen kein ganz leichtes Unterfangen, und das im alten Bonner Frankenbad. Professionalität hat für uns bei BusinessCode eben nichts mit Größe und Umgebungsbedingungen zu tun. Wir wissen, worauf es ankommt und versuchen daraus das Beste zu machen, in unserer Freizeit und auch im Job.

Und da wir als IT-Dienstleister aus Bonn genau wie der SSF mit der Stadt verbunden sind, hat es uns sehr gefreut, dass wir mit unserem Engagement dazu beitragen konnten, dass das Jugendmeeting in Bonn internationale Beachtung fand. Martin Schulze hat bei der Gelegenheit stolz unser neues Plakat präsentiert. Für ihn ist klar: Die Grundelemente wie Fleiß, Zielorientierung und der Wille zum Erfolg verbinden BusinessCode und den SSF. Beide sind in Bonn verwurzelt, engagieren sich für die Region und sind international tätig. Da auch unsere IT international vorne mitspielt, weltweit im Einsatz ist, lässt sich das mit der einfachen Formel zusammenfassen: Spitzensport und Spitzen-IT, in Bonn verwurzelt, in der Welt unterwegs.

Fotos: Wolfgang Lingen